News
Kontakt
Mobilität

Internationale Zuliefererbörse 2024

Technische Entwicklung der Volkswagen Group erweitert Kreis der Schirmherren

Wolfsburg, 15. Mai 2024 - Die Internationale Zuliefererbörse (IZB) ist vom 22. bis 24. Oktober erneut Schaufenster für Innovationen der Automobilzulieferindustrie: Die Wolfsburger Fachmesse wird zum 12. Mal Treffpunkt für Experten und Entscheidungsträger der automobilen Welt. Die IZB unterstreicht mit der Erweiterung der Schirmherrschaft um die Technische Entwicklung der Volkswagen Group die Bedeutung des neuen Leitthemas „Empowering Partnerships“. „Das Engagement betont die Innovationsgeschwindigkeit, die Volkswagen auf dem renommierten Branchentreffen stärker in den Fokus rücken will. Gleichzeitig trifft es auch den Wunsch der Aussteller nach einer stärkeren Präsenz der Technischen Entwicklung auf der Messe“, sagt Josef Schulze Sutthoff, Leiter IZB der Wolfsburg AG, die die Fachmesse veranstaltet.

Volkswagen und die Stadt Wolfsburg haben seit der ersten IZB im Jahr 2001 die Schirmherrschaft inne und seit 2006 gemeinsam mit dem Land Niedersachsen die Entwicklung der Veranstaltung zu einer internationalen Plattform für den Dialog über die zukünftige Ausrichtung der Branche aktiv begleitet. Bisher wurde Volkswagen auf der Veranstaltung insbesondere durch die „Konzern Beschaffung“ repräsentiert.

„Unser Anspruch als Entwickler bei Volkswagen ist, begeisternde Technologien möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Unter dem Leitthema ‚Empowering Partnerships: Competitiveness, Sustainability, Acceleration‘ bietet die IZB auch in diesem Jahr beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Innovationstransfer in einem sich rasant wandelnden Umfeld. In diesem Sinne wollen wir den Austausch an den drei Veranstaltungstagen fördern“, sagt Kai Grünitz, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen, Geschäftsbereich „Technische Entwicklung“.

„Partnerschaft und ein starkes innovatives Netzwerk sind die Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft. Als weltweit anerkannte Fachmesse unterstützt die Internationale Zuliefererbörse den Dialog zwischen OEMs, Lieferanten und Wissenschaft und setzt wichtige Impulse für die Mobilität von morgen“, ergänzt Dirk Große-Loheide, Mitglied der Erweiterten Konzernleitung der Volkswagen AG, Geschäftsbereich „Konzern Beschaffung“, und Mitglied des Markenvorstands Volkswagen, Geschäftsbereich „Beschaffung“.

Land Niedersachsen und Stadt Wolfsburg: Kontinuierliche Unterstützung für die IZB

Das Land Niedersachsen und die Stadt Wolfsburg sind langjährige Schirmherren der IZB. Stephan Weil, Niedersächsischer Ministerpräsident, weist auf die zentrale Rolle der Messe für die Automobilbranche in der Region hin: „Niedersachsen ist Automobilland Nr. 1. Europas Leitmesse der Zulieferindustrie bietet auch in diesem Jahr wieder den hiesigen Unternehmen die Möglichkeit, sich dem Fachpublikum zu präsentieren. Die Automobilbranche befindet sich im größten Umbruch ihrer Geschichte. Mit ihrem diesjährigen Leitthema greift die Internationale Zuliefererbörse zentrale Aspekte auf, die für die Zukunft der Automobil- und Zulieferindustrie wesentlich sind. Nur mit engen Kooperationen wird die Wettbewerbsfähigkeit erhalten und der Automobilstandort Deutschland und Niedersachsen erfolgreich bleiben können.“

Dennis Weilmann, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg, hebt die Bedeutung der IZB für die lokale Wirtschaft hervor: „Die Internationale Zuliefererbörse steht nicht nur für den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen aus der ganzen Welt. Sie hat eine hohe Bedeutung für die Wirtschaftakteure in Wolfsburg und unsere von der Automotive-Branche geprägte Region. Wir als Stadt Wolfsburg freuen uns auch auf den positiven Effekt für unsere regionale Gastronomie und Hotellerie und sind gerne stolzer Gastgeber.“

Die Internationale Zuliefererbörse (IZB) hat sich seit 2001 als Marketing- und Kommunikationsplattform für Zulieferer der gesamten automobilen Wertschöpfungskette etabliert. Veranstaltet von der Wolfsburg AG mit der Messe Wolfsburg als technischem Partner findet Europas Leitmesse im Zweijahres-Rhythmus in Wolfsburg statt. Weitere Informationen unter

www.izb-online.com.

Bildnachweise:

Foto Kai Grünitz: Volkswagen AG
Foto Dirk Große-Loheide - Volkswagen AG
Foto Josef Schulze Sutthoff - Wolfsburg AG
Foto Stephan Weil - Niedersächsische Staatskanzlei/Rainer Jensen
Foto Dennis Weilmann - Stadt Wolfsburg
Foto IZB 2022 Messegeschehen - Wolfsburg AG

Ihr Kontakt

Anke Hummitzsch
Kommunikation & Marketing | Pressesprecherin